BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neubaugebiet

Bereits im Jahr 2016 hat sich der damalige Gemeinderat mit der Initiierung eines weiteren Neubaugebiets beschäftigt. Nach ursprünglicher Terminlage sollte im Herbst 2022 die Erschließung dieses Geländes abgeschlossen sein. Insgesamt sind hier 24 Grundstücke entstanden, die über ein Vergabeverfahren vor allem an Personen mit Bezug zu Dörth, oder auch an junge Paare / Familien vergeben werden / wurden. Siebzehn unmittelbar zu vermarktende Grundstücke wurden bis Dezember 2022 bereits veräußert, weitere Grundstücke sind verbindlich reserviert. Da der Kernbereich des Neubaugebiets mit Stand Dezember 2022 erschlossen und abgenommen wurde, haben die bisherigen Käufer die sogenannte Baufreigabeerklärung erhalten. Damit können nun die Bauanträge gestellt werden.

Interessenten für weitere Grundstücke können sich auch im Laufe des Jahres 2023 auf unsere Interessentenliste setzen lassen. Über ein mittlerweile etabliertes Verfahren wird die Ortsgemeinde zu gegebener Zeit eine Vergabeentscheidung treffen. Veräußerte (rote Markierung) bzw. freie Grundstücke können Sie dem beiliegenden Lageplan entnehmen. Die Grundstücke mit einem eingefärbten Rahmen wurden verbindlich reserviert. Die zu einer verbindlichen Reservierung fällige Reservierungsgebühr, die später auf den Kaufpreis angerechnet wird, wurde durch den Gemeinderat auf 1000€ je Grundstück festgelegt. Der Kaufpreis für eines unserer Grundstücke beträgt 100€ je m2.

Lageplan 01/2023

Interessenten richten ihre Anfragen zu verfügbaren Grundstücken bitte an die Ortsgemeinde Dörth über unsere Adresse

 

Informationen zum Baufortschritt aus dem Frühjahr 2022:
Die Erschließungsarbeiten wurden größtenteils ausgeschrieben und vergeben. Ende März haben die Arbeiten zum Kanalbau begonnen. In den nächsten Wochen werden bereits entstandene und die kalkulierten Kosten zusammengetragen. Ende April wird der Gemeinderat über die Höhe des Kaufpreises je qm befinden. Die Interessenten werden anschließend über die Festlegung des Kaufpreises informiert.  Ziel von Verbandsgemeinde und Ortsgemeinde ist also eine zeitnahe Veräußerung der reservierten Grundstücke. Das oben angesprochene zweite Vergabeverfahren wird parallel vorangetrieben und soll, sofern von den Interessenten gewünscht, ebenfalls zeitnah in einer Veräußerung der weiteren Grundstücke münden.   

Auch wenn die letzten Arbeitsschritte wie geplant abgearbeitet bzw. angestoßen werden konnten, müssen wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass infolge der aktuellen Lage die geplante Fertigstellung zu Ende Oktober 2022 natürlich nicht garantiert werden kann.